0173/8579058
Herzlich Willkommen
Bezahlen Sie bequem per PayPal Bezahlen Sie bequem per Vorkasse

Unterwäsche

Funktionsunterwäsche ist die erste Schicht beim Funktionswäscheaufbau. Sie hat direkten Kontakt zur Haut, daher hat deren Qualität einen hohen Stellenwert. Spinnfaserfärbung ist hierbei wichtig. Die Farbe wird dabei direkt ins Garn eingebracht und nicht nachträglich, so dass Sie im Textil verbleibt und nicht auf die Haut abfärbt. Zudem sollte Funktionsunterwäsche immer hauteng anliegen, damit der Feuchtigkeitstransport gewährleistet werden kann. Auch hier wird aus Gründen des Tragekomforts entweder auf Nähte verzichtet oder auf Flatlocknähte zurückgegriffen. Auch bei der Unterwäsche gibt es verschiedene Ausführungen bezgl. des verwendeten Materials - Merinowolle als Naturfaser ist hier ebenso zu finden, wie die reine Synthtikfaser. Je nach Einsatz haben diese Fasern klare Vorteile für den Sportler. Die Skiunterwäsche aus Merinowolle isoliert optimal und stinkt nicht, selbst nach häufigem Tragen, aufgrund der natürlichen antibakteriellen Ausrüstung der speziellen Merinowolle. Hier gibt es kurzärmelige und langärmelige Ausführungen. Bei den Hosen gibt es lange, dreiviertel - für die optimale Abstimmung mit dem Skistrumpf - und kurze Boxershorts oder Slips. Für Jogger und/ oder starke Schwitzer eignen sich vor allem die reinen Synthetikfasern für einen schnellen Feuchtigkeitstransport. Hier gibt es bei den Oberteilen auch die Singlet Schnittform für den Sommer. Breite Träger sorgen für problemloses Rucksacktragen für Wanderer und Alpinisten.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.