24//seven Sonnenbrille - Fullrim

Artikelnummer: A10039

Kategorie: Accesoires & Pflegemittel


29,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Filter / Gläser: 2 unterschiedliche Kunststoff-Filter ermöglichen 24//SEVEN-Einsatz den ganzen Tag Vario-Filter von Kategorie 0-2 verdunkeln je Lichtverhältnisse automatisch ab. Dadurch werden optimale und bestmögliche Sichtverhältnisse zu jeder Zeit ermöglicht. 0% - 82% Tönung CE-Norm der Filter gewährleisten Schutz vor ultravioletter Strahlung gemäß EU-Richtlinie. Die speziell geformte Brillenkrümmung von 8base lässt die Brille ideal am Kopf anliegen. Somit ist optimaler seitlicher Schutz der Augen gewährleistet. einstellbare Kunsstoff-Nasenpads ermöglichen individuelle Anpassung der Nasenauflage. perfekter Sitz durch speziellen Kunststoff an den Kontaktstellen am Kopf. UNSERE STORY ? WIE ALLES BEGANN Radsport ist ein sehr kostenintensiver Sport, jahrelang mussten die Vereine, seine Eltern und er selbst jegliche Kosten tragen. Er konnte zwischen überteuerten Sportbrillen der großen Marken, mit Features, die er nicht brauchte und Billig-Modellen entscheiden. Bei genauerer Betrachtung stellte er immer wieder fest dass ungenaue Passformen, zu schweres Gewicht, sowie nicht der Witterung angepasste Gläser im Wettkampf und Training oft stören. MARK SCHNEIDER ? FOUNDER & OWNER Mark fuhr bereits mit 7 Jahren sein erstes Radrennen. Mit 8 Jahren seine erste Lizenz-Saison. Es war noch die Zeit mit Baumwolltrikot, Sturzring, und Echt-Leder-Hoseneinsätzen. Schnell entwickelte er sich zu einem Siegfahrer. Er schaffte es über mehrere Jahre und Altersklassen hinweg bei jedem Rennen unter die ersten 3 Plätze zu kommen. Beim 100ten Rennen wurde er ?nur? 4ter. In der U15 folgte dann der Sieg bei der Süddeutschen Meisterschaft, dies brachte ihm die Mitgliedschaft bei der Nationalmannschaft. In der U17 folgten dann erste internationale Einsätze und den Sieg bei der Österreichischen ASVÖ Tour. Im ersten Jahr der U19 folgte der international größte Erfolg: WELTMEISTER in der 4er-Mannschaftsverfolgung auf der Bahn. Trotz des Erfolges auf der Bahn, suchte er seine Zukunft auf der Straße. So konnte Mark im zweiten U19 Jahr als Weltcupführender zur Straßen WM und wurde im Zeitfahren 16ter. Das erste U23 Jahr startete mit einem 16. Platz beim Weltcup der U23 in Paris-Roubaix. Zwei Siegen bei LBS-Cup Rennen und mehreren Top-Ten Ergebnisse Rundeten die Saison ab. Das zweite startete er mit guter Form in das erste Bundesliga Rennen, doch ein Sturz stoppte Ihn kurz vor dem Ende brach sich Mark die Hand. Die anstehende Rennpause nutze er zur Vorbereitung aufs Abitur. Die Saison jedoch war somit gelaufen. Im dritten Jahr startete er im Profi-Team Rothaus und konnte bei vielen internationalen Wettkämpfen sich mit den besten Radsportler der Zeit messen. Die vierte U23-Saison wurde dann seine letzte, da er sich zu einem Dualen Studium entschied und dieses ihm zu wenig Zeit ließ. Damit endeten 15 Jahre aktiver Radsport, ? 6 Jahre Mitglied der Nationalmannschaft, ? ein Weltmeister-Titel auf der Bahn, ? zweimal dritter Platz bei der Deutschen-Meisterschaften, ? mehrfacher Baden-Württembergischer und Badischer Meister,. ? über 35 Siege bei regionalen, nationalen und internationalen Radrennen Nach seiner aktiven Karriere engagierte sich Mark als Sportlicher Leiter bei mehreren Amateur und Profi Teams. Gleichzeitig betreute er Sportler als Trainer und Betreuer. Einige Jahre arbeitete er als Landestrainer der Frauen, und weiblichen Nachwuchsklassen beim Badischen Landesverband. Die größten Erfolge aus dieser Arbeit ergaben bis heute ? Vize-Weltmeister der Männer auf der Bahn ? Europameister-Titel der U23 Männer auf der Straße ? mehrfache Deutsche Meister Titel auf der Bahn bei den Männern und Frauen ? Teilnahme bei Olympischen Spielen der Männer und Frauen High-Class Sportbrillen zu einem fairen Preis ist das Ziel Mark fuhr viele Jahre mit dem Querfeldeinspezialisten Jens Reuker ? Deutscher Meister 2003 www.jens-reuker.de - an der Seite im Team Rothaus. Als Mark, Jens von seiner Idee erzählte, war Jens begeistert und stellt sich als Testimonial zur Verfügung. Jens blickt auf eine jahrelange Erfahrung im Bereich Sportbrillen zurück. Nach seiner sportlichen Karriere hat er bei einer namhaften Brillen-Firma im Sportmarketing begonnen und betreute Olympiasieger, Weltmeister, Deutsche Meister in vielen verschiedenen Disziplinen wie zum Bsp. Biathlon, Langlauf, Rudern, MTB, Road und einige Sportarten mehr. Durch die eigene sportliche Begeisterung konnte Jens selbst viel Erfahrung mit einigen verschiedenen Brillenherstellern sammeln und bringt sein Know-how nun in die Produkte von Mark ein. SO PROFITIERST DU VON UNSERER IDEE Mark beschloss, seine eigene Marke zu gründen 24//seven, um die Regeln des Marktes zu brechen. Dann kann er selbst bestimmen, wie eine Sportbrille aussehen, funktionieren und vor allem was sie kosten soll. Wir designen und entwickeln unsere Brillen selbst und lassen sie exklusiv für uns herstellen. Wir verwenden ausschließlich die am besten geeigneten Materialien. Aber wir verzichten auf unnötigen Schnickschnack, der deine Sportbrille nicht besser macht. ?Wichtig? Man hat nur Zwei Augen im Leben, diese sollte man Best-Möglichst schützen. Herausragend sind jedoch unsere Filter, welche ganz eindeutig die Verbindung zu unserem Markennamen 24//seven darstellen. Die Filter passen sich den jeweiligen Lichtverhältnissen an, so dass du immer die optimale Sicht hast und schließlich deine Brille auch 24 Stunden 7 Tage die Woche tragen ?könntest?. Somit schaffen wir es, Mark seine Idee wahr werden zu lassen und High-Class Sportbrillen zu absolut fairen Preisen an den Markt zu bringen. Mit unserem starken Fachhandelspartner Leo Sport in Leonberg, www.leosport.de und indem du direkt bei amazon online bestellen kannst, ist es uns möglich High-Quality zu so günstigen Preisen anzubieten.

Versandgewicht: 0,30 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.